Hilfsnavigation

Kommunale Datenzentrale Westfalen-Süd
St.-Johann-Straße 23
57074 Siegen

Telefon: 0271 77345-0
Telefax: 0271 77345-199
E-Mail: info@kdz-ws.net

De-Mail: info@kdz-ws.de-mail.de

Netzwerkadministrator/in und Projektmitarbeiter gesucht

Der Zweckverband Kommunale Datenzentrale Westfalen-Süd sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Netzwerkadministrator/in und eine/n Projektmitarbeiter. mehr...
 

Regionalkonferenz „Digitale Agenda für Kommunen“ in Schwerte - Workshop zum Thema „Integration und Demographie“

Am 07.09.2016 fand die von der Vitako, den kommunalen Spitzenverbänden und den regionalen kommunalen IT-Dienstleistern ausgerichtete westfälische Ausgabe der Regionalkonferenz zur Digitalen Agenda der EU-Kommission und der Digitalen Agenda der Bundesregierung statt. Wesentlicher Bestandteil dieser Konferenz waren mehrstündige Workshops, die auf die Interaktion der Teilnehmer bauten. mehr...
 

Regionalkonferenz „Digitale Agenda für Kommunen“ in Schwerte
Workshop - „Bildung und Schule“ zeigt Handlungsbedarfe auf

Die Digitalisierung unserer Gesellschaft schreitet voran. Daher beschäftigt sich die Digitale Agenda 2014 – 2017 der Bundesregierung mit verschiedenen Handlungsschwerpunkten: Neben Infrastruktur, Wirtschaft und Arbeit geht es auch um das wichtige Thema Bildung. In der Agenda heißt es zum Themenbereich Bildung, Forschung, Wissenschaft, Kultur und Medien: „Unser Bildungssystem muss die Menschen noch besser auf die Anforderungen der digitalen Arbeitswelt und der Wissensgesellschaft vorbereiten und ihre Medienkompetenz stärken.“ mehr...
 

Regionalkonferenz „Digitale Agenda für Kommunen“ in Schwerte
Workshop - „Wirtschaft 4.0 braucht Infrastruktur“ gab wichtige Hinweise

Die Regionalkonferenz "Digitale Agenda für Kommunen“ im September 2016 in Schwerte beschäftigte sich mit den konkreten Aufgaben, die vor jeder einzelnen Kommune liegen, um vor Ort „Teilhabe“, „Bildung“ und entsprechende „Infrastrukturen“ für die Realisierung der Ziele einer bürger- und wirtschaftsfreundlichen Verwaltung aufzubauen. Mit der nationalen "Digitalen Agenda 2014 - 2017" hat sich die Bundesregierung zum Ziel gesetzt, den digitalen Wandel aktiv zu gestalten und dabei Regelungen und Gesetze für die Bundesebene festgelegt. Auch die Bundesländer geben sich entsprechende Regelungen - so jüngst mit dem eGov-Gesetz NRW auch der bevölkerungsreichste Flächenstaat. mehr...
 

Arbeiten am Businessplan

Die Beschlüsse der Verbandsversammlungen waren der Startschuss. Seitdem arbeiten die beiden Zweckverbände KDZ Westfalen-Süd und Citkomm an einem Businessplan Fusion. mehr...